ETH | UZH
COLLEGIUM HELVETICUM

MISSION STATEMENT

“For cognition is neither passive contemplation nor acquisition of the only possible insight into something given. It is an active, live interrelationship, a reshaping and being reshaped, in short, an act of creation.”

Ludwik Fleck, “On the crisis of 'reality'” [1929]

 

Das Ludwik Fleck Zentrum (LFZ) ist eine Stätte für die Erforschung des Werks von Ludwik Fleck und ein Ort der Auseinandersetzung mit seinem Leben und Denken. Ausgehend von Flecks Auffassungen zu Realismus und Konstruktivismus geht es zugleich um generelle Probleme der Wissenschaftsphilosophie und -soziologie. Entsprechend unterstützt das LFZ die Aufarbeitung der philosophischen und wissenschaftsgeschichtlichen Bedeutung von Ludwik Fleck sowie, damit zusammenhängend, Projekte aus dem Bereich der Theorie und Geschichte der Wissenschaften und deren Kontextualisierung. Zu den Aufgaben des LFZ gehört auch die Förderung des Austauschs und der Vernetzung derer, die an Werk und Leben Flecks interessiert sind und sich mit wissenschaftstheoretischen Problemen beschäftigen.

deutsch